Hi, ich habe gute 100K km damit gemacht.
Im Prinzip ein Öl mit dem man nichts falsch machen kann. Eines der wenigen vollsynthetischen 5W-40 ( das Grundöl ist PAO) und auch der niedrige NOACK-Index spricht für das Öl. Preislich sehr günstig etwa im Vergleich zum "baugleichen " Liqui Moly Synthoil Hightech 5W-40. ALLE LM Motoröle werden bei Meguin in Saarlouis hergestellt und anschliessend in LM Gebinden verkauft.
Man liest und hört nur Positives darüber.
Trotzdem bin ich vor einiger Zeit auf Motul X-Cess 5W-40 umgestiegen und mittlerweile nach gut 60K km (Ölwechsel Intervall alle 12-14K km) einen signifikant (um mehr als 50%) geringeren Ölverbrauch festgestellt. Ebenfalls die Reinigungswirkung (Lösung der Ablagerungen)des Motul ist besser als bei Meguin. An der Ventilabdeckung hatte ich starke Ablagerungen, die von der Longlife 5W-30 Plörre, die der Erstbesitzer füllen ließ verursacht wurden. Das Meguin hat es nicht geschaft sie zu lösen. Mit Motul sieht es viel besser aus. Die erhebliche Ölverbrauch Reduzierung mit Motul scheint durchaus ein 4.2 Phänomen zu sein. Im Bekanntenkreis berichten viele
die von Meguin auf Motul umgestiegen sind, dass der Ölverbrauch gesunken ist. Bei den anderen ergaben sich keinerlei Veränderungen
Wie auch immer, das Meguin hat ein sehr gutes Preis/Leistungverhältnis und ist absolut empfehlenswert.

370207-20181212_054918.jpg (0 Bytes, 101 downloads)

Gruss Lukas IT'S NOT A TRICK,IT'S quattro