Vorheriges Thema
Nächstes Thema
Thema drucken
Thema bewerten
#9045 18.07.2002 04:36
Registriert seit: Jul 2002
Beiträge: 11
OP Offline
Registriert seit: Jul 2002
Beiträge: 11
hallo zusammen
was für ein glück das ich dieses forum gefunden habe!!!
ich hoffe ihr könnt mir helfen....
ich habe vor mir einen a8 4.2 zu kaufen und hätte gerne einige informationen zu den unterhaltskosten.
wer kann mir sagen wieviel die grosse und kleine inspektion
bei audi kostet?ich weis das ´man es nicht genau sagen kann
nur so ungefähr.kommt auf 100 euro nicht an.ich bin über
jeden tip dankbar......vielen dank
ramon

Ramon D. #9046 19.07.2002 06:52
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 3,206
Likes: 3
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 3,206
Likes: 3
Ay Ramon,

bin gerade online und erlaube mir eine vage Richtgröße zu nennen...
Ich weiß, dass der A8 ähnlich in den Preisen liegt wie der V8, und 4,2 hab ich auch...

"Normale" Jahres-Inspektion mit Ölwechsel vollsynthetisch, alle Schmier- und sonstigen Mittel kontrollieren und sogar kaputte Lampen im Cockpit finden (unglaublich) hat mich vergangenes Jahr rund 450 Mark bei Audi gekostet. Dascha noch okay.

Jetzt wäre die 60.000er dran, Öl, ATF-Wechsel, Kerzen, alle Filter...
So runde 600 Euro, sagte man mir im Zentrum. Guten Tag.
Ich hab mein Scheckheft liebevoll ins Lederetui geheftet und mir die Teile selber gekauft, hat alles zusammen keine 200 Euro gekostet.

Es war schon immer etwas teurer, einen Audi zu fahren ;-)
Wenn ich 1993 auch 135.000 Mark für mein Auto hingeblättert hätte, wären das natürlich Erdnüsse, aber soooo...

Grüße und ein schönes Wochenende

Sandman


Alles wird gut.

www.sandmanns-welt.de
FB: SandmannsWelt
Registriert seit: Jul 2002
Beiträge: 11
OP Offline
Registriert seit: Jul 2002
Beiträge: 11
hi sandman
vielen dank für deine antwort....
die preise gehen aber noch,wenn ich bedenke das ich für meinen a6 2.8 für die grosse inspektion ca 1000 DM bezahlt
habe.ich dachte der unterschied wäre grösser
mfg ramon

Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 669
Likes: 7
addict
Offline
addict
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 669
Likes: 7
Hallo Ramon,

billiger als ein A6 2.8 wird es keinesfalls. Bestenfalls gleich teuer, aber wenn es in eingemachte Teile geht, wird es schnell erheblich teurer.

Wenn am A8 nichts dran ist, dann ist die Inspektion natürlich nicht höher als die Grundgebühr für den Service (so wie bei Jens) und somit auch nicht viel teurer als beim A8 2.8. :-)

Ich würde die Anschaffung der D-Klasse von Audi nicht von Inspektionen und Spritverbrauch abhängig machen. Wenn man sich so einen Wagen kauft, dann sollte ein Polster von min. 2500€ vorhanden sein und es darf nicht schmerzen, dieses Polster auch innerhalb kurzer Zeit für Wartungsaufwand verbraten zu müssen.

Der A8 läuft (wie der V8) sehr zuverlässig und es kann durchaus sein, dass man 50.000km abspult und außer Sprit und Öl nichts gewesen ist. Es kann aber auch böse Überraschungen geben. Und die dürfen einen nicht wundern und nicht stören. Weder finanziell noch nervlich.

Wenn Du Dich also an der Oberklasse efreuen kannst und punktuelle hohe Kosten nicht scheust, dann ist es genau das richtige Auto für Dich!

Wird aber bereits bei neuen Bremsen und neuen Reifen gestöhnt, dann lieber die Finger davon lassen. :-)

Viele Grüße,
Maik



Maik F. #9049 22.07.2002 03:26
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 805
Likes: 1
old hand
Offline
old hand
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 805
Likes: 1
Hallo zusammen.

Ich hatte bekanntlich vorher einen V8 4.2 - im Vergleich dazu ist der A8 im Unterhalt zu vernachlässigen. Er ist - technisch gesehen - einfach das besserer Auto, und, weil noch nicht so in die Jahre gekommen, einfach zuverlässiger. Ueber Servicekosten kann ich mich nicht gross auslassen, da bei meinem A8 dies noch bis 100'000 km gratis erledigt wird. Was die Reifen angeht, fahre ich mit dem A8 einen Satz doppelt so lange wie mit dem V8.

Ueber alles gesehen, würde ich meinen, dass der A8 kein unkalkulierbares Risiko darstellt. Aber wie Maik bereits erwähnt hat: Ein Luxusklasse-Auto hat auch Luxusklasse Preise, auch wenn der Ankaufspreis (zumindest bei Gebrauchten) etwas anderes vorgaukelt.

Gruss,
Michi


Bremsen macht die Felgen dreckig.
Michi #9050 24.07.2002 08:55
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 2,177
Likes: 3
Pooh-Bah
Offline
Pooh-Bah
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 2,177
Likes: 3
Ich denke, gut faehrt man mit der Regel - 1000 DM (500 EUR) sollte man im Monat uebrig haben.

Ab 200 TKM kann diese Regel durchaus preislich nach oben korrigiert werden... und pruefen, ob es kein "Montags Auto" ist. Bei zwei Bekannten hatte diese Regel leider bestand (Audi A6 Motorschaden mit 60 TKM, A8 mehrere, zu viele kleinere Ausfaelle schon bei 70 TKM).

Wobei ich mir gut vorstellen kann, dass ein V8 zur Zeit teurer im Unterhalt ist als ein A8, der A8 hat eindeutig den Vorteil, mit zumeist wenigen KM.
80 TKM haben mich beim V8 bis jetzt runde 6000,00 DM gekostet. (nur Reparaturen)
Der Wagen hat bald 300 TKM.

Viele Gruesse
Bernd


Moderiert von  Manfred H., Manfred M., Thorsten D 

Link in Zwischenablage kopiert
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5
(Release build 20201025)
Responsive Width:

PHP: 7.4.28 Page Time: 0.022s Queries: 27 (0.018s) Memory: 0.6036 MB (Peak: 0.6731 MB) Data Comp: Off Server Time: 2024-05-24 10:56:11 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS