Vorheriges Thema
Nächstes Thema
Thema drucken
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Mein 3.6er macht seit gestern Probleme. Zuerst nur wenn die Klima an war, mittlerweile aber auch ohne. Im Leerlauf hat er immer wieder richtig harte Ruckler, wie wenn einzelne Zylinder aussetzen.

Kerzen, Kabel, Verteilerkappen und Läufer sind neu, ebenso die Lambda.

Hat jemand von euch Ideen?

Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 7,684
Likes: 3
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 7,684
Likes: 3
Hallo Georg,

wurden die genannten Teile erst kürzlich getauscht, sodass hier auch der mögliche Fehler zu suchen wäre?
Oder wurde kürzlich oder zu Beginn der Zündaussetzer noch anderes repariert?

Frage deshalb, weil bei meinem V8 mal die Verteilerkappe gebrochen war, nachdem eine Spurstange verkehrt eingebaut wurde und diese dann bei starken Einfedern die Verteilerkappe gebrochen hatte - auch hier waren Zündaussetzer deutlich vorhanden.

Gruß Manfred M.

PS: war gestern doch noch in Bad Staffelstein...


V8 fahren ist wie älter werden - gelegentliche Inkontinenz
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Hallo,

Die Teile hab ich alle bei der großen Winterrevision eingebaut, danach lief er mangelfrei. Ging erst am Samstag los, dass das Auto Schwierigkeiten macht.

Es tritt auch nur unter Last im Leerlauf auf, sprich wenn die Automatik auf D steht. In Neutral passiert gar nichts. Hab den Leerlaufsteller im Verdacht, dass der fest ist.

Laut Leitfaden kanns die Lambda sein, kann ich mir aber nicht vorstellen, da die Nagelneu und von Bosch ist.

Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 2,710
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 2,710
Ist die Lambdasonde eine Zubehörsonde oder eine Bosch?
Lese gerade, dass es eine Bosch ist. Sorry für meinen Einwurf.
Ich hatte mal bei meinem A8 4,2 eine Zubehörsonde verbaut und der A8 lief danach wie ein Sack Nüsse!
Ein Forenuser, weiß leider nicht mehr wer das war, riet mir in den Sauren Apfel zu beißen und eine original Bosch Sonde (waren 2 Stück) zu verwenden.
Gesagt; getan! Danach lief der A8 wieder wie ein Neuwagen laugh
Vielleicht hat die Sonde trotzdem einen weg?

Zuletzt bearbeitet von Olaf Ebner; 18.05.2022 04:57. Grund: Nicht richtig hingeschaut ;)

Grüßle, Olaf - Marlboroman Ford Focus 1,0 EB & Monaco Diplomat 38A & Cayenne S
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Leerlaufregelventil gereinigt, Auto läuft wieder. Die einfachsten Lösungen sind mir am liebsten, vor allem wenn sie kein Geld kosten.

1 Mitglied mag das.: Manfred M.

Moderiert von  Manfred H., Manfred M., Thorsten D 

Link in Zwischenablage kopiert
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5
(Release build 20201025)
Responsive Width:

PHP: 7.4.28 Page Time: 0.040s Queries: 25 (0.036s) Memory: 0.6970 MB (Peak: 0.7655 MB) Data Comp: Off Server Time: 2022-08-12 17:59:59 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS