Vorheriges Thema
Nächstes Thema
Thema drucken
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
member
OP Offline
member
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
Moin zusammen,

da ich unter Anderem mit nicht unerheblichem Ölverlust zu kämpfen hatte, habe ich nun gestern meinen Motor (3,6er PT) komplett zerlegt.

Folgende Arbeiten sind geplant:

- Köpfe planen, Ventilschäfte mit Dichtung, Hydrostößel, Steuerketten (Spiel), Ölpumpen-Lager, Thermostat, Wasserpumpe, beide Riemen, alle Umlenkrollen und Spanner tauschen
- Dichtungen: Zylinderkopf, Ventildeckel, Wellendichtringe Ölpumpe/KW, Simmerringe Nockenwellen, untere Ölwannendichtung, Ansaugbrücke, Krümmer

Fällt euch noch was ein was in jedem Fall mitgemacht werden muss? Will nix übersehen...

Gruß

Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 198
Likes: 1
member
Offline
member
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 198
Likes: 1
Da hast du dir ja einges vorgenommen, kommt mir bekannt vor :-)
Die Frage wäre jetzt hast du nur einen Ölverlust und/oder auch einen erhöhten Ölverbrauch?

Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
member
OP Offline
member
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
Also er hat schon immer Öl verbraucht, unter Last auch gerne mal etwas blau gequalmt. Die Lackage hat nun zu zusätzlichem Verbrauch geführt und nun will ich gleich alles was Sinn macht ins Auge fassen, dann weiß ich das es gemacht ist.

Dabei ist auch aufgefallen, dass der schon mal einen Nockenwellenschaden gehabt haben muss, da waren Spuren eingelaufen... Die Köpfe sind nun bei einer Fachfirma zum durchsehen und planen.

Ich hoffe eine Arbeit die sich lohnt...

Der rechte Klopfsensor (077905377A) ist EoE, gibt es nur noch bei Tradition. Hat da jemand eine Alternative zur Hand?

Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
member
OP Offline
member
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
So habe ich ihn gestern verlassen, siehe Anhang.

366031-image1.jpeg (0 Bytes, 230 downloads)
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 843
Likes: 1
old hand
Offline
old hand
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 843
Likes: 1
da fehlt Scheiben-Waschwasser!

Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 198
Likes: 1
member
Offline
member
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 198
Likes: 1
Die Klopfsensoren kannst du von Bosch nehmen:
0261231038 und 0261231040 bekommst du im Netzzusammen für unter 60€.

Viele Spezi's hier aus dem Forum sind der Überzeugung das der erhöhte Ölverbrauch von festgebackenen Kolbenringen kommt. Wenn du also alles 100%ig machen willst dann solltest du dir die Kolben auch ansehen.

Von den Teilen hast du soweit eigentlich alles. Ich habe noch die Dichtungen von den Wasserrohren: 2x 077121437A und 1x 077121437 gewechselt und die Dichtungen der beiden Verteiler: 2x 030905224

Achso die Dichtungen von den Einspritzventilen: 035906149A wurde ersetzt durch WHT005422B

Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 1,560
veteran
Offline
veteran
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 1,560
Lass bei diesem Aufwand unbedingt das Spiel zwischen Schaft und Ventilführung prüfen.
Neu eingepresste Führungen können das Spiel zum alten Ventil egalisieren. Sollten die Schäfte zu stark eingelaufen sein, müssen die Ventile erneuert werden.

Gruß


1 von 67 (ehem.745) Stand 2018
Registriert seit: May 2005
Beiträge: 1,033
old hand
Offline
old hand
Registriert seit: May 2005
Beiträge: 1,033
Wie sehen denn deine Laufflächen aus?

Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,680
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,680
Likes: 1
Hydrostössel alle neu oder wie oder was?

Spiel der Ventile unbedingt prüfen wie von Andreas bereits angesprochen, sonst sind die neuen VSD für die Katz!

Da die KW offensichtlich noch drin ist, kann von "komplett zerlegt" keine Rede sein... deutet der Zustand der VSD bzw. Ventilspiel darauf hin, dass die Ölverbrennerei daher rührt? wenn nicht, besteht die Gefahr, dass es auch an den Kolbenringen liegen könnte und du die ganze Aktion nochmal machst...

Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
member
OP Offline
member
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
Die Laufflächen sehen fast aus wie frisch vom Werk, wir waren sehr positiv überrascht. Foto siehe Anhang, auch wenn man das da ggf. nicht so gut erkennt.

Von daher lassen wir die Kolben wie sie sind.

Hydrostössel und VSD werden hingegen alle erneuert. Der Zustand der VSD lässt auf den Ölverbrauch schließen.

Einigen wir uns auf "umfangreich zerlegt".. ;-)


366049-IMG_8738.JPG (0 Bytes, 229 downloads)
Zuletzt bearbeitet von Bjoern Bl; 19.04.2018 11:59.
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,680
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,680
Likes: 1
Okay soweit... bloss warum willst alle Hydros neu? das geht ja tierisch ins Geld.... da kaufst ja nen neuen Block.

Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
member
OP Offline
member
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
Einige von denen haben Geräusche gemacht, pro Stück habe ich knapp 6 Euronen bezahlt...

Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
member
OP Offline
member
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
Gerade Nachricht von der Motoren-Firma erhalten, das Spiel zwischen Schaft und Führung war bei beiden Köpfen deutlich zu groß, wird nun komplett überholt. Teures Vergnügen, sollte sich aber bezahlt machen... ;-)

Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
member
OP Offline
member
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 112
Habe nun alles wieder zusammen, der Motor läuft ruhig und ist (noch) komplett dicht, fast schon ein kleines Wunder! ;-)



Moderiert von  Manfred H., Manfred M., Thorsten D 

Link in Zwischenablage kopiert
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5
(Release build 20201025)
Responsive Width:

PHP: 7.4.28 Page Time: 0.049s Queries: 44 (0.042s) Memory: 2.7333 MB (Peak: 3.1888 MB) Data Comp: Off Server Time: 2023-02-08 20:30:27 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS