Vorheriges Thema
Nächstes Thema
Thema drucken
#370353 08.01.2022 06:00
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Hallo,

Meine UFO ist fest. Muss es definitiv die HP2 sein, oder packt eine 288mm Bremse aus einem Audi C4 2.8 quattro den V8 auch? Mal von der Eintragungsfähigkeit abgesehen. Mich interessiert, ob es irgendwo Unterlagen gibt, was die Bremse aushält an Leergewicht.

Frage 2: passt an die Standard Federbeine vom C4 wie oben beschrieben eine HP2 Bremsanlage?


Grüße
Georg

Georg #370355 08.01.2022 09:51
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 7,682
Likes: 3
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 7,682
Likes: 3
Hallo.
Habe meine Ufo-Sättel bei Tim A. überholen lassen - sind technisch und optisch wie neu für einen überschaubaren Betrag - bevor ich mir da was am Federbein zusammen basteln würde, lieber bei originalem Zustand bleiben... die Ufo ist eine gute und dankbare Bremse.

Zu Deinen Umbau kann ich leider nicht beitragen.

Gruß Manfred M.


V8 fahren ist wie älter werden - gelegentliche Inkontinenz
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Hatte auch lange überlegt, die Ufo überholen zu lassen. Da mir die Bremse aber deutlich zu schwach war, hab ich lang gesucht und überlegt. Ich hab jetzt in den sauren Apfel gebissen und nach langen Recherchen in den letzten Tagen mal übel investiert.

Habe komplette HP2 Sättel überholt gekauft, bestelle bei Audi Tradition 2x HP2 Federbeine und habe vorn und hinten Zimmermann Scheiben gelocht (Sport Z) samt neuen Radlagern bestellt.

Jetzt muss ich nur noch Lust und Zeit haben, den ganzen Kram einzubauen.

Dann ist aber langsam alles neu. Aber gut, das Hobby solls einem wert sein. Und weniger wert wird ein V8 ja zum Glück so einfach nicht mehr.

Ich berichte, in wie weit das die Bremsleistung besser macht.

Kostentechnisch waren das jetzt, falls es von Interesse ist, insgesamt rund 1500 Euro.

Zuletzt bearbeitet von Georg; 09.01.2022 10:55.
Georg #370357 09.01.2022 02:26
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 1,405
veteran
Offline
veteran
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 1,405
Servus,
NEU ist die beste Option. Aber um deine Fragen zu beantworten...
Die 288-er am V8 kannste schon machen, ist aber irgendwie nahe der Suizidsucht. Wobei ich meine dass die Überseeausführung so eine Spielzeugbremse original drin hatte.
An die C4 Standard RLG passt der HP2 Sattel nicht, die HP2 hat m.W. nach einen 145-er Lochabstand der Befestigungsschrauben und die C4 Bremse (ATE54) hat meine ich 95mm.
Vor Jahren hat der Paul Fernandez aus LUX mal HP2 Sättel mit 95mm im Angebot, waren aber Nachbauten ohne Zulassung.
Ich habe seit Jahren die HP2 von S6 C4 drin und das funzt ganz okay. Aber mit dem V8 bekommst auch die HP2 klein und kommst an deren Grenze.
Der größte Vorteil ist die Teilevefügbarkeit, preislich ist kaum noch ein Unterschied zumindest bei original Teilen. Gut die Scheiben sind günstiger.
Gruß


Es gibt Tage da furzt man auf Kies!!!
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Letztendlich hatte ich bei der kleinen Bremse auch kein gutes Gefühl.

Daher bin ich gespannt ob der Umbau problemlos klappt. Da ich die gesamte Achse letztes Jahr auseinander hatte und ALLE Schrauben neu sind wird wohl hoffentlich alles aufgehen.

Werd Samstag umbauen. Wenn jemand Ersatzteile braucht, ich hab jetzt dann 2 UFO Federbeine samt Bremse übrig.

Georg #370373 15.01.2022 05:47
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Heute mit den Arbeiten angefangen. Die Anleitung hier im Forum und in diversen anderen Foren hat aber einen kleinen Fehler. Zumindest bei einem 1989er V8.

Da wird geschrieben, dass die Radnabe vom S4 sowie vom V8 1989-1994 passt. Somit nach meinem dafürhalten so zu verstehen dass die bei mir bei der UFO verbauten Nabe auch auf die HP2 Federbeine passt.

Dem ist definitiv zumindest bei meinem V8 nicht so. Die Nabe hat einen Außendurchmesser von 144mm, die HP2 Bremsscheibe hat jedoch 135mm.

Insofern muss man auch bei den ersten V8 die Naben abdrehen. Zumindest wir finden in keinem Teilekatalog mehr passende und lieferbare Naben.

Ist aber mit Drehbank KEIN Hexenwerk und es bleibt genug Material übrig.

Zuletzt bearbeitet von Georg; 15.01.2022 06:14.
Georg #370381 16.01.2022 03:15
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 1,405
veteran
Offline
veteran
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 1,405
Servus,
ja die V8 Nabe muss abgedreht werden, da selbige nicht unter den Scheibentopf passt.
Der größere Durchmesser ist auf der Rückseite eh angeschrägt (verjüngt). Nach dem Abdrehen passt das aber schon.
Spart man sich die C4 naben.
Gruß


Es gibt Tage da furzt man auf Kies!!!
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Ja, vor allem sind die momentan nirgends mehr lieferbar vom C4.

Georg #370384 17.01.2022 03:47
Registriert seit: Aug 2003
Beiträge: 1,996
Pooh-Bah
Offline
Pooh-Bah
Registriert seit: Aug 2003
Beiträge: 1,996
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, warum Du nicht die Bremssättel überholst. Der Aufwand ist deutlich kleiner als das Fahrwerk umzubauen und die Naben abzudrehen - selbst wenn, oder gerade weil du offenbar über technische Möglichkeiten und Sachverstand verfügst. Oder sind die Bremsscheiben so stark verschlissen, dass Sie auch erneuert werden müssen? Das ginge natürlich in die Kosten.


Beste Grüße
Tim
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Die Scheiben sind runter, die Sättel sind fest. Und die Dosierbarkeit der UFO finde ich verglichen mit der HP2 keinen Vergleich.

Ich war nicht bereit, jetzt einen Haufen Geld für 2 UFO Scheiben auszugeben, da die Ersatzteile doch für sie Hp2 deutlich günstiger sind.

Da ich jetzt sowieso die Dämpfer, Federbeinstützlager usw erneuern wollte, war das halt einmal der große Angriff.

Georg #370386 17.01.2022 07:42
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Falls es für andere hier interessant ist, schreibe ich mal eine verbindliche Liste, was man braucht und was man beachten muss.

(1) Teile
Man braucht 2x HP2 Sättel vom Audi S6 C4. Unbedingt drauf achten, das sowohl die Schrauben für die Belagfixierung als auch die Bremsrohre und Halter dabei sind. Die gibt's alle nicht mehr neu bei Audi. Musste ich alles extra selber anfertigen.

Dazu dann die beiden Federbeine vom S6 C4, gibt's aktuell noch bei Enzmann Motorsport als Neuteil.

Dazu 2x 80MM Radlager für den S6 C4.

Bremsscheiben und Beläge ebenfalls für den S6 C4, drauf achten dass die Scheiben eine Topfhöhe von 59,5mm haben.

Sowie 2x die Bremsschläuche vom S6 C4.


(2) Schwierigkeiten
Die Naben vom V8 können genommen werden, müssen aber auf 135mm Außendurchmesser abgedreht werden. Also rund 4mm wegnehmen. Ist überhaupt kein Problem und es bleibt genug Material bis zum Gewinde stehen.

Wenn die Bremsrohre nicht mehr an den Sätteln sind, muss man sie selber fertigen. Gibt's nicht mehr neu.

Wenn wie bei mir die Halter fehlen, man kann die Halter von den Ufos nehmen, passt perfekt.

Lieber mal einkalkulieren, dass die Abs-Sensoren kaputt gehen. Meine gingen raus und konnten weiter verwendet werden.

Wenn ihr sonst zum Umbau fragen habt, kontaktiert mich gern. Ich habs grad durch und kann mich hoffentlich noch erinnern.

Georg #370387 18.01.2022 08:28
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 7,682
Likes: 3
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 7,682
Likes: 3
Hallo.
Wenn wirklich, und Du bist nicht mehr "greifbar" im Forum, wäre evtl. ein F.A.Q.-Beitrag mit diesem Text und Bildern für die Nachwelt sehr hilfreich.

Gruß Manfred M.


V8 fahren ist wie älter werden - gelegentliche Inkontinenz
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Ich hab bedauerlicherweise null Bilder gemacht, war einfach zu stressig. Wir könnten obigen Text aber gern an den bestehenden Fachartikel zum Bremsenumbau anhängen.

Hab aber noch ein weiteres ungelöstes Problem... Der HA Bremskraftregler ist fest. Und den gibt's nirgends mehr neu.... Ich muss mal schauen ob ich einen guten gebrauchten finde. Vlt hat jemand von Euch einen?

Georg #370390 20.01.2022 05:07
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 94
journeyman
Offline
journeyman
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 94
bei mir steh ein Schlachter im Hof, hab auch noch, mit Ausnahme der Bremsscheibe, ne Bremse vom D3 (360mm) da liegen für Fotos. Bremskraftregler lange ich am Wochenende mal dran, wenn gängig meld ich mich nochmal. Besser wirds vom rummstehen auch nicht.


V8 4,2 6-Gang EZ 12/91
Er ist wieder auf der Straße...
Georg #370391 20.01.2022 05:41
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,490
Likes: 9
veteran
Offline
veteran
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,490
Likes: 9
Dieser Umbau ist TÜV-konform?

Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Wenn der Umbau komplett mit originalen Teilen vom S6 C4 erfolgt kann mans eintragen lassen, problemlos. Muss ich bei mir im Frühling oder wann auch immer ich fertig werde noch machen.

Die reinen Bremsmesswerte am Prüfstand sind jedenfalls Spitze.

Georg #370393 21.01.2022 11:31
Registriert seit: Aug 2003
Beiträge: 1,996
Pooh-Bah
Offline
Pooh-Bah
Registriert seit: Aug 2003
Beiträge: 1,996
Zitat von Georg
Hab aber noch ein weiteres ungelöstes Problem... Der HA Bremskraftregler ist fest. Und den gibt's nirgends mehr neu.... Ich muss mal schauen ob ich einen guten gebrauchten finde. Vlt hat jemand von Euch einen?
Wo ist der fest? Der Hebel auf der Welle oder innen?


Beste Grüße
Tim
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Leider innen. Der Hebel ist total freigängig.

Georg #370395 21.01.2022 02:59
Registriert seit: Aug 2003
Beiträge: 1,996
Pooh-Bah
Offline
Pooh-Bah
Registriert seit: Aug 2003
Beiträge: 1,996
Dann sieht das leider schlecht aus


Beste Grüße
Tim
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Ich weiß. Naja ich suche mal weiter.

Georg #370398 22.01.2022 09:47
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 1,405
veteran
Offline
veteran
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 1,405
Zitat von Georg
Wenn der Umbau komplett mit originalen Teilen vom S6 C4 erfolgt kann mans eintragen lassen, problemlos. Muss ich bei mir im Frühling oder wann auch immer ich fertig werde noch machen.

Die reinen Bremsmesswerte am Prüfstand sind jedenfalls Spitze.

Servus,
normalerweise muss man die Übernahme einer originalen C4S6 Bremse nicht eintragen lassen, man kann wenn man will.
Meines Wissens gab es am Schluss V8 welche direkt mit der HP2 ausgeliefert wurden, allerdings spricht ETKA dagegen.
Evtl. weiß Bastian was dazu.


Es gibt Tage da furzt man auf Kies!!!
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Das hatte ich auch schon gehört. Aber ich geh damit lieber mal zum TÜV. Will auf Nummer sicher gehen.

Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 13,285
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 13,285
Hi,
ja, das wurde oft gesagt aber nie bestätigt, zumindest nicht von meinen Quellen. Da ich den viertletzten habe und der, wie viele andere der letzten Serie, mit UFOs ausgeliefert wurde, halte ich das mittlerweile für ein Gerücht. Was ich mir aber sehr gut vorstellen kann, ist, dass V8 außerhalb des Werkes bei den Vertragshändlern nachträglich umgerüstet wurden - evtl. sogar schon vor Auslieferung, falls bekannt war, dass es mit der UFO vermehrt Zorres gibt. Aber auch das ist eine reine Mutmaßung meinerseits.
Jedenfalls gibt es eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den V8 - siehe anbei.
lG
Bastian
PS.: Die neue Forumssoftware ist echt ein Traum, so einfach, was anzuhängen ... blush

102007-HP2---Nr3.jpg (152.47 KB, 56 downloads)
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Danke dafür.

Rein aus Interesse... Warum eine andere Spurstange? Und warum eine andere Querlenkerverschraubung?

Meine Spur war auch so problemlos einstellbar.

Georg #370407 23.01.2022 12:42
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Hattest schon die vom V8 ab der erwähnten Modellnummer drin?

Hat das S6 Federbein einen anderen Tragbolzendruchmesser?

Georg #370408 23.01.2022 01:22
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,490
Likes: 9
veteran
Offline
veteran
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,490
Likes: 9
Hallo,wie hast Du die Fehlfunktion des ATE G2105 1/5 feststellen können?Ist die Kolbenstange im Einschraubzylinder fest?
Eine falsche Einstellung und Luft im System kann ausgeschlossen werden?
Gruß

44314151J.JPG (139.74 KB, 48 downloads)
Roy F #370409 23.01.2022 01:38
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Zitat von Roy F
Hattest schon die vom V8 ab der erwähnten Modellnummer drin?

Hat das S6 Federbein einen anderen Tragbolzendruchmesser?

Ich habe einen der ersten V8, BJ 89... Daher vermute ich dass ich nicht die neue Nummer drin hatte, jedoch hat mein Traggelenk was drin war 19mm durchmesser, ebenso hat die Bohrung im neuen S6 Federbein 19mm.

Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Zitat von Enno Spieker
Hallo,wie hast Du die Fehlfunktion des ATE G2105 1/5 feststellen können?Ist die Kolbenstange im Einschraubzylinder fest?
Eine falsche Einstellung und Luft im System kann ausgeschlossen werden?
Gruß

Regler arbeitet laut Werkstatt nicht, Kolben ist fest. Entlüftet ist nach originalem Leitfaden, sogar 2x. Falsch eingestellt ist er nicht, bei hängender Achse auf der Bühne mit 11mm Bohrer wie im Leitfaden beschrieben.

Hinterachse bremst, aber vom Gefühl her zu wenig. Am Prüfstand schafft er top Werte. Nach Testfahrt sind jedoch vorn die Bremsen richtig heiß, hinten dagegen eiskalt. Und ich meine wirklich, eiskalt. Das deutet für mich auf zu wenig Bremsdruck hin.

Georg #370411 23.01.2022 02:06
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,490
Likes: 9
veteran
Offline
veteran
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,490
Likes: 9
Hallo,die Funktionsprüfung des Regler erfolgte dann nicht mit "hängender Achse"?
Gruß

Zuletzt bearbeitet von Enno Spieker; 23.01.2022 02:58.
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Georg Offline OP
member
OP Offline
member
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 119
Likes: 2
Genau. Bremse schlagartig treten und los lassen. Regler müsste sich bewegen. Tut er nicht. Es kam auch erst Null Bremsflüssigkeit beim entlüften. Bis wir dem Regler mal nen sanften Klaps verpasst haben.


Moderiert von  Manfred H., Manfred M., Thorsten D 

Link in Zwischenablage kopiert
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5
(Release build 20201025)
Responsive Width:

PHP: 7.4.28 Page Time: 0.048s Queries: 76 (0.039s) Memory: 2.8278 MB (Peak: 3.1903 MB) Data Comp: Off Server Time: 2022-07-07 00:46:50 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS