Vorheriges Thema
Nächstes Thema
Thema drucken
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
journeyman
OP Offline
journeyman
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
Hallo zusammen,

nachdem der Fehler der Zündaussetzer mit Eurer Hilfe erfolgreich behoben wurde - hier nochmals ein dickes DAnkeschön :-) musste ich ein Undichtigkeit des HA-Differntials feststellen - Kardanseitig. Hierzu habe ich einige Fragen:

Was für Materialen/Ersatzteile werden benötigt, was würdet Ihr alles erstzen?

Woher bekommt man die entfallenen Ersatzteile, habt Ihr da Bezugspartner?
EoE sind N90297101 O-Ring Flansch an HA-Diff; 017525275 B Radialwellen-dichtring.

Welche Arbeiten sind notwendig?
- Quertraverse a+e
- Auspuff ab Kat a+e
- Handbremsseile a+e

Muss die Kardanwelle raus? Oder ist es möglich nur den Flansch und das Antriebswelle zu demontieren? Muß der Flansch ab oder zieht man die Welle?

Danke und eine schöne Woche
Micha


Es gibt Autos und KRAFTfahrzeuge
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Du solltest dir DRINGEND den Reparaturleitfaden (in den FAQ) runter laden!

Dir hier die Arbeitsanweisung zu geben, die sich über 7 Seiten erstreckt, wäre etwas mühselig....

Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,479
Likes: 3
veteran
Online Content
veteran
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,479
Likes: 3
Hallo
Simmerring 52x40x7 unter https://www.autodoc.de/corteco/2091469?grmk=1&gclid=EAIaIQobChMItv3G9J3u2AIVQ5kbCh0msgGSEAYYASABEgK_4_D_BwE als Beispiel und O-Ringe unter G.....; laut ETKA 94X3 .
Teile die ich bei diesem Eingriff mit wechseln würde siehe Anhang.
Gruß

365488-DSCF278411.JPG (0 Bytes, 140 downloads)
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
addict
Offline
addict
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
Hallo Micha, wenn die Undichtigkeit am HA. Differenzial nicht zu starkt ist würde ich erstmal mit dem Mittel LEC - WEG versuchen die Undichtigkeit zu beheben.
Dazu müsste man die Öleinlassschraube am Ha. Differenzial ausbauen und das Mittel LEC WEG mit der vorgeschriebenen Dosierung einfüllen. und danach immer wieder auf Dichtigkeit prüfen. Ja ich weiß ist eine so genannte schmutzige Lösung habe aber selber schon mal auf diese weise ein Differenzial abgedichtet .
Sollte es keinen Erfolg mit dem Mittel LEC - WEG ( zu bekommen bei AMAZON )
ja dann mußt du wohl doch eine mechanische Montage vornehmen.

Wünsche viel Erfolg

mfg. Gerd

Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5,326
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5,326
Drehrichtung muss man beachten. Getriebe Ausgang hat nämlich den gleichen Ring, dreht aber andersherum.

Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,479
Likes: 3
veteran
Online Content
veteran
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,479
Likes: 3
Hallo
Würdest Du mir bzw. uns mal deine technischen Hinweise etwas deutlicher erklären!
Welcher Ring ist mit welchem Ring identisch?
Sind diese Simmerringe laufrichtungsgebunden?
Gruß

Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Ich bin zwar nicht gemeint, aber ich kann Martins Einwand soweit bestätigen, dass der betreffende WDR am Hinterachsdiffi MASSLICH mit dem des Getriebe-Augsgangs identisch ist.

Dazu kommt, dass originale WDR rund um den Antriebsstrang Richtungsgebunden SIND! Ob dies mehr von der MarketingAbteilung gefördert wird oder einen ERNSTHAFTEN technischen Hintergrund hat konnte sich mir noch nicht erschliessen, optisch sind links vs. rechtsdrehende WDR klar zu unterscheiden, hab lediglich etwas Mühe damit mir eine "Karkasse" bei der Dichtlippe vorzustellen, um es irgendwie ernst nehmen zu können...

Dein Link Enno, der entspricht der Teilenummer vom HA Diffi, insofern dürfte daran nichts auszusetzen sein, zumal er nicht auch als GetriebeAusgangs-WDR verkauft wird obwohl masslich passend, kann man doch ganz gut davon ausgehen, dass diesem Punkt (Drehrichtung) Sorge getragen wird.

Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5,326
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5,326
Ja auf den Ringen ist in der Tat ein Drall der das Öl bzw den Ölfilm drin hält. Also ewig Rückwärts fahren läuft die Suppe raus.
Es gibt auch Ringe für beide Richtungen.

Ich wollte nur darauf hinweisen. Wenn Roy sagt es ist der richtige wird es schon so sein.

Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
journeyman
OP Offline
journeyman
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
Danke vielmals - ich habe den Großteile der Teile bestellt.
Der Dichtring ist sogar schon da :-)

Zuletzt bearbeitet von Kurt Michael Stöckchen; 27.01.2018 05:06.

Es gibt Autos und KRAFTfahrzeuge
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
journeyman
OP Offline
journeyman
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
Okay Danke Roy habe den Leitfaden gefunden :-) und werde mich einlesen.
Danke für den Tip, nach etwas hatte ich noch garnicht gesucht. Ist aber für vieles ne Hilfe wie ich schon sehen konnte.


Es gibt Autos und KRAFTfahrzeuge
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
journeyman
OP Offline
journeyman
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
Moin Gerd,
das wäre natürlich die einfachste und preiswerteste Lösung wenn das klappt und es abgedichtet werden kann. Wie verhält sich denn das LEC Weg im Diff selbst, weil da darf ja GL5 Hypoid rein - kann das Diff davon einen Spätschaden erleiden?

Viele Grüße
Micha


Es gibt Autos und KRAFTfahrzeuge
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
journeyman
OP Offline
journeyman
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
Nabend Roy,

ich bin in dem Leitfaden zwar fündig geworden, allerdings scheint er unvollständig zu sein. Es fehlen die Seiten 23-24 25-26 27-28 29-30 also der gesamte Ablauf selbst, es fängt erst wieder ab 31 an mit dem HAndbreimsseilen einhängen also fast am Ende des Zusammenbaus.

Oder habe ich etwas übersehen?

Grüße Micha


Es gibt Autos und KRAFTfahrzeuge
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,479
Likes: 3
veteran
Online Content
veteran
Registriert seit: Dec 2001
Beiträge: 1,479
Likes: 3
Hallo
Als Hinweis noch etwas : Kann die Öleinfüllschraube am Flansch geöffnet werden?
Gruß

Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Schick mir doch deine E-Mailadresse per PN... dann schick ich dir den ganzen Ordner.

Komisch eigentlich, denn alle Varianten an RepLFs die ich hab, haben in diesem Ordner alles drin...

Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
addict
Offline
addict
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
Also Micha, der Hersteller gibt zu deiner Frage folgendes an :
Für alle leckenden Öldichtungen in Motor,Getriebe, auch Automatic und Schaltgetriebe mit ATF Öl. Differenzial, Servolenkung allen Maschinen und Hydraulik - Systemen. Auch zur Vorbeugubg älterer Arregate.
LECWec für alle Ölqualitäten.
Einfach ins Öl des Arregates schütten nur 3 % der gesamten Ölmenge.
Mein V8 hat eine Niveauregelung an der Hinterachse, das Regelventil an der Hinterachse war mal undicht, ich habe dann LecWec im richtigen Mischungsverhältnis in den Hydraulick Ausgleichsbehälter dazu getan.
Nach ca. zwei Wochen war keine Undichtigkeit mehr, und das bis heute.
Darum meine ich es ist ein Versuch wert, wenn kein Erfolg kannst du ja immer noch mechanisch tätig werden.
wünsche dir viel Erfolg.
mit freundlichem Gruß
Gerd

Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 2,905
Likes: 2
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 2,905
Likes: 2
Hi Micha,
Gerds gute Erfahrung mit dem Wunderzeug kann ich bestätigen.Wir haben an zwei Fahrzeugen ( beim 44er 2.3 Ölwannendichtung und bei einem D2 3.7 KW-Simmerring ) das Zeug angewendet und damit die Leckagen behoben.Wobei das Siffen bei beiden minimal gewesen ist.Vermutlich ware die Dichtung resp. der SR nur verhärtet.Bei mechanischen Beschädigungen kann das Zeug auch nichts ausrichten.Aber einen Versuch ist es imo wert.

Die Fachpresse beurteilt Lecwec durchaus positiv:


web page


Gruss Lukas IT'S NOT A TRICK,IT'S quattro
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
journeyman
OP Offline
journeyman
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
Nabend Gerd,

toller Erfahrungsbericht Danke, Ich habs LecWec gleich mal bei Amazon bestellt, der Versuch ists echt wert. Kennst Du die Füllmenge des HA Diff beim V8 4.2 mit Automatik?

Viele Grüße
Micha


Es gibt Autos und KRAFTfahrzeuge
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
addict
Offline
addict
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
Micha, nach meiner Information beträgt die maximale Füllmenge ( Fahrzeug steht
waagerecht ) 1,5 Liter.

mfg. Gerd

Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
journeyman
OP Offline
journeyman
Registriert seit: Jul 2011
Beiträge: 86
Super Danke.


Es gibt Autos und KRAFTfahrzeuge
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
addict
Offline
addict
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 424
Nur mal nachgefragt Micha, für welche Instandsetzung hast Du dich entschieden.
Ist die Undichtigkeit an der HA. behoben ?
mit freundlichem Gruß

Gerd

Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Im Anhang eine Beispiel-Übersicht extra für dich (weil du dich um Details selbst auch immer bemühst).

Im nächsten Beitrag die Ringe im Detail.

365594-DSC_6483.jpg (0 Bytes, 108 downloads)
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Carpal \'Tunnel
Offline
Carpal \'Tunnel
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 21,678
Likes: 1
Hier die Ringe separat damit man die Pfeile erkennt.

365595-DSC_6513 (2).jpg (0 Bytes, 144 downloads)

Moderiert von  Manfred H., Manfred M., Thorsten D 

Link in Zwischenablage kopiert
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5
(Release build 20201025)
Responsive Width:

PHP: 7.4.28 Page Time: 0.059s Queries: 61 (0.052s) Memory: 0.6945 MB (Peak: 0.8498 MB) Data Comp: Off Server Time: 2022-05-23 14:36:35 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS